Das Logo des Deutschen MusikautorenpreisesDas Logo des Deutschen Musikautorenpreises

Michael Holm | Text Schlager

Gewinner Text Schlager
Michael Holm

Wir gratulieren Michael Holm zum Deutschen Musikautor*innenpreis in der Kategorie Text Schlager!

Die Jury über Michael Holm

„Michael Holm ist der Inbegriff des deutschen Schlagers. Mit seinen Texten gelingt es ihm immer wieder den herrschenden Zeitgeist einzufangen. Seine natürliche Intuition für den Schlager gepaart mit einem perfekten Handwerk sind die Grundlage seines Erfolgs. Mit seinen zahlreichen Hits sowie seiner nicht endenden Schaffenskraft hält er den deutschen Schlager am Leben und ist ein Vorbild für andere Textdichter.“

Nominierte in der Kategorie
Text Schlager
Mark Bender
Mark Bender
Mark Bender

Mark Bender wurde 1959 in Neumarkt in der Oberpfalz geboren. 1992 beschloss er, seinen bürgerlichen Beruf in einer Firma für biologische Arzneimittel an den Nagel zu hängen und seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Er startete als Sänger und Interpret im Bereich der Countrymusik und schrieb zunächst Songs nur für sich selbst. 1993 gründete er sein eigenes Plattenlabel Rosewood Music und veröffentlichte sein erstes Soloalbum („Ich hab den Rotkäppchen-Blues“). Es folgten bis heute diverse Radiosingles sowie vier weitere Soloalben. Bender produzierte darüber hinaus im Produzententeam mit Pete Winter mehr als 150 Tonträger, darunter diverse Kinderlieder-CDs, Wellness-Instrumentalmusik-CDs, Hörbücher, Country-CDs, Stadionhits des 1. FC Nürnberg und des TSV 1860 München.
Insgesamt schrieb er zwischen 1994 und 2021 ca. 4.000 Titel von denen bisher weit mehr als 3.000 auch von unterschiedlichsten Künstlern des Unterhaltungsbereichs auf CD veröffentlicht wurden, darunter Roland Kaiser, Mike Leon Grosch, Oonagh, Ireen Sheer, Ross Antony, Schlagerpiloten, Claudia Jung, Voxxclub, Beatrice Egli und viele mehr. Gemeinsam mit dem Musikproduzenten Pete Winter gründete er abseits von seiner Karriere als Countrysänger 2017 das Musikprojekt RIESENHERZ. Die beiden Songwriter produzierten und schrieben unter diesem Namen das Album „Licht hinterm Meer“, welches sich musikalisch im Bereich deutschsprachiger New Age Popmusik bewegt. Für seine künstlerische Tätigkeit konnte er diverse Auszeichnungen entgegennehmen, wie beispielsweise den 2002 von Radio RPR ausgeschriebenen Country Award als bester Sänger. Er wurde unter anderem mehrfach nominiert von der German American Country Music Federation in den Kategorien „Sänger des Jahres“ sowie „Erfolgreichste Single des Jahres“. Vom Deutschen Rock- und Popmusikerverband erhielt er mehrere Preise, u.a. für seine Alben „Minutenglück“ und „Ein Haus am Meer“ als beste CD-Produktionen des Jahres und wurde mehrfach hintereinander „Bester Countrysänger des Jahres“. Als Textdichter und Komponist schaffte er zweimal die Teilnahme an den renommierten Deutschen Schlagerfestspielen (mit den Songs „Der Regenmann“ und „Ehrlichkeit“) und erhielt als Autor (Stand September 2021) 8 Goldene Schallplatten in D/A, sowie 2 Platin-Schallplatten in Österreich. Zudem war er beteiligt an diversen Echo und Amadeus Nominierungen (Voxxclub, Dorfrocker, Melissa Naschenweng, Kastelruther Spatzen).

Michael Holm
Michael Holm
Michael Holm

Seit fast sechs Jahrzehnten steht Michael Holm nun erfolgreich auf der Bühne, ihm verdanken wir unvergessliche Nummer-1-Hits wie „Mendocino“, „Tränen lügen nicht“ oder „Barfuß im Regen“. Er ist aber nicht nur ein talentierter Sänger, sondern feierte auch zahlreiche Erfolge als Songwriter, Komponist, Musikproduzent und Verleger für andere namenhafte Künstler – ein kreativer Kopf und ein echtes Allround-Talent zugleich! Seinen ersten großen Hit feierte Holm 1969 mit „Mendocino“ und holte mit dem gleichnamigen Album eine Gold-Auszeichnung. Seither hat er mehr als 950 Titel für sich und namenhafte Künstler wie Peter Alexander, Peter Maffay, Rex Gildo, Mary Roos, Joy Flemming, Karel Gott, um nur einige zu nennen, geschrieben. Mit mehr als 20 Titeln, darunter seine Hits wie „Barfuß im Regen“ oder „Tränen lügen nicht“, war er zwischen 1969 und 1981 in den deutschen Verkaufscharts vertreten. 7 davon landeten direkt in den Top 10. Nicht nur mit seinen Schlagern feierte Michael Holm zahlreiche Erfolge. Für das Instrumental-Projekt „Cusco“ wurde er gleich dreimal für den Grammy nominiert und erfuhr damit international große Anerkennung als New-Age-Produzent. Auch live auf der Bühne ist Michael Holm nach wie vor ein begnadeter Künstler. Bereits vier Mal war er in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Ireen Sheer, Lena Valaitis, Peggy March und Graham Bonney auf großer Deutschlandtournee mit Live-Orchester unterwegs. Außerdem stehen jährlich zwischen 50 und 60 Auftritte auf seinem Terminkalender. Eine besondere Auszeichnung erhielt Michael Holm in 2019: Mit dem SWR4 Musikpreis wurde er für sein bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet. Ein weiteres Highlight folgte in 2021: Michael Holm feierte sein 60-jähriges Bühnenjubiläum.

Edith Jeske
Edith Jeske
Edith Jeske

Edith Jeske kam mit 18 zur Musik, mit 20 auf die Liedermacher- und mit 25 auf die Chanson- und Kleinkunstbühne. Mit 35 führte ihr Weg hinter die Kulissen. Im Schlager ist sie das, was man spätberufen nennt. 1995 brachte sie einen Song bei Wolfgang Petry unter, dann waren lange Zeit Chanson und Musical ihre Themen. 2006 der zweite Start, eher zufällig. Seitdem VÖs mit Gold, Platin sowie ein ECHO mit (u.v.a.) DJ Ötzi, Patrick Lindner, Jasmin Tabatabai, Olaf dem Flipper, Andreas Martin, Roland Kaiser, und vor allem Claudia Jung.
Was man - außer Begabung – für das Textdichten braucht, gibt Edith Jeske an den Nachwuchs weiter – unter anderem in der Celler Schule, von ihr gegründet 1996.