Das Logo des Deutschen MusikautorenpreisesDas Logo des Deutschen Musikautorenpreises
Text Pop/Rock
Preisträger: Maxim Richarz (Maxim)
Nominierte: Anna Depenbusch, Maxim Richarz (Maxim), Simon Triebel
Text Kinderlied
Preisträger: Suli Puschban
Nominierte: Monika Ehrhardt-Lakomy, Suli Puschban, Deine Freunde
Komposition Jazz/Crossover
Preisträger: Martin Tingvall
Nominierte: Tim Allhoff, Julia Hülsmann, Martin Tingvall
Komposition Hip-Hop
Preisträger: Christian Kalla (Crada)
Nominierte: Christian Kalla (Crada), Lennard Oestmann (Jumpa), Marcello David (Lex Lugner)
Komposition Ensemble mit Elektronik
Preisträger: Michael Maierhof
Nominierte: Michael Maierhof, Oxana Omelchuk, Iris ter Schiphorst
Komposition Chormusik
Preisträger: Arvo Pärt
Nominierte: Rupert Huber, Arvo Pärt, Daniel Smutny
Komposition Audiovisuelle Medien
Preisträger: Ralf Wienrich
Nominierte: Volker Bertelmann (Hauschka), Ralf Wienrich, Stefan Will
Erfolgreichstes Werk
Preisträger: Namika, Simon Triebel, die Beatgees um Hannes Büscher, David Vogt, Philip Böllhoff und Sipho Sililo, Simon Müller-Lerch (Sera Finale) und Alpha Diallo (Black M)
Lebenswerk
Preisträger: Wolfgang Rihm
Nachwuchs
Preisträger: Elif Demirezer und Mark Barden
Nominierte: Elif Demirezer , Mark Barden
Einige Eindrücke von der Gala des Deutschen Musikautorenpreises 2019